Kategorien
Interpretationen

Das Gedicht „Der Gelehrte“ von Max Kommerell

Dieses Gedicht zeigt, warum das Leben im Symbolhaften und Künstlerischen gerade in Zeiten der Not seine wichtigste Ausprägung erfährt.

Kategorien
Historiographisches

Kasperle-Spiele für große Leute

Drei Kasperlestücke aus dem Nachlass Max Kommerells, zuerst 1948 erschienen und 1953 in Darmstadt uraufgeführt.

Kategorien
Historiographisches

Max Kommerell – Dame Dichterin

Ein Essay von Max Kommerell über die Erzählung einer japanischen Dichterin, die von Selbstvernichtung aus Liebe handelt.

Kategorien
Historiographisches

Max Kommerell – Schiller als Psychologe

Essay von Max Kommerell über Friedrich Schiller als Psychologen

Kategorien
Historiographisches

Max Kommerell – Jean Paul in Weimar

Jean Paul betritt Weimar: das ist mehr als eine Tatsache seiner Biographie. Er ist, wie kein anderer, dort ein Fremdkörper. Sokrates in Athen, so könnte eine antike Komödie heißen und sie wurde ja auch gedichtet; Jean Paul in Weimar, das ist eine ungedichtete deutsche Komödie, freilich mit tragischen Möglichkeiten. Soviel gehört zu dieser Vorstellung, daß […]

Kategorien
Biographische Skizzen

Friedrich Beißner

Geb. 26.12.1905 in Hameln; gest. 29.12.1977 in Tübingen. Beißner studierte Klassische und Deutsche Philologie zunächst in Jena (1926-1927), dann in Berlin (1927-1928, bei Julius Petersen, Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff) und schließlich in Göttingen (1928-1932, bei Hermann Fränkel). Nach Erstem Staatsexamen (1926) und wissenschaftlicher Prüfung für das Lehramt an Höheren Schulen an der Universität Göttingen (1932) erfolgte […]